header
"Zur ganzen Wahrheit gehören zwei – einer, der sie sagt und einer, der sie versteht." Henry David Thoreau

Digital 2.0: Social Web ist in Europa noch nicht DER Renner

Dialego setzt Web 2.0 mit benutzergeneriertem Content (UGC) gleich. Und prompt fallen die Deutschen durch. Denn dort kennen nur 15% der Befragten zwischen 14 und über 50 Jahren diesen Begriff, in UK sind es 35% und in Frankreich 22%. Tendenziell sind die Frauen in Frankreich webaffiner als hier und in England.

Web 2.0 kommt ganz langsam an

In einer Umfrage wurden 1000 Internetnutzer in Deutschland, Frankreich und Großbritannien jeweils im Dezember 2006 und 2008 befragt. In Deutschland ist Kenntnis des Begriffs Web 2.0 in diesem Zeitraum von 37 auf 52 % angestiegen, in Frankreich können mit diesem Begriff 44 % umgehen und in UK 34 Prozent. Frankreich hat den größten Anteil an aktiven Bloggern mit 8%. Wenn man Wikipedia, Youtube und Clipfish sind die bekanntesten Web 2.0-Websites der Befragung – alle um die +-80%. Und insegsamt wurde nur nach den folgenden Sites gefragt_ 43 things, Blogger, Clipfish, Del.ici.ous, Digg, Facebook, Flickr, last.fm, myspace.com MySpace, StudiVZ, Twitter, Wikipedia, Xing, YouTube. Wenn man noch iPhone Apps und OpenSource dazu genommen hätte wäre es sicher nicht schädlich gewesen. Denn Web 2.0 ist mitnichten nur in Social Networking drinnen. Aber das iPhone gab es 2006 nicht. Soweit zum Thema Innovationsgeschwindigkeit im Netz. Und jetzt, wo Web 2.0 ganz langsam im Massenmarkt erscheint, wäre es mal ganz gut mit den ersten Umfragen zum Internet der Dinge anzufangen…

Interessant ist aber auch noch, dass es ein Online-Umfrage war, zu der per E-Mail eingeladen wurde. Vor allem, wenn man sich vor Augen hält, wie die Altersstruktur der Befragten aussah:

Quelle: DialegoQuelle: Dialego

Nur drei Prozent der Deutschen schreiben Blogs und rund ein Drittel der Deutschen lesen sie. Ich denke, dass diese Zahlen auf der Grundlage einer Online-Unfrage eher beschönigend, denn realistisch sind. Es sind eher weniger. Aber wie Seth Godin uns lehrt es ist sowieso am sinnvollsten, sich um diese Klientel der Innovators und Early Adoperst zu kümmern, weil der Rest sowieso nachkommt, wenn die erstmal alles ausgeplappert haben. Die Studie im Detail gibt es hier.

Bookmark and Share

Post to Twitter Post to Delicious

Folgende Schlagwörter: Social Media, Social Web, Umfrage, Web 2.0

Schreibe einen Kommentar

Kommentar-Regeln - Rules Of Commentary:

Durch einen Klick auf den Absende-Button stimmt der Kommentierende folgenden Regeln zu:

  • Bitte möglichst reale Klarnamen verwenden (Im Zweifel Vornamen)
  • Keine persönlichen Angriffe

Substanzlose Kommentare, SPAM oder persönliche Angriffe werden gelöscht und ggfls. in Rechnung gestellt. By clicking the Submit-Button, you accept a 500 € fee for any comments that only publish advertisments for products or companies and do not refer to the article or other comments in terms of a discussion.