header
"Zur ganzen Wahrheit gehören zwei – einer, der sie sagt und einer, der sie versteht." Henry David Thoreau

Daniel Coleman und die Pokerforen

Der 23 Jahre alte Amerikaner Daniel Colman hat in einem Pokerturnier unglaubliche 15 Millionen Dollar gewonnen. Der Youngster hat es nach dem Turnier, in dem er 41 Kontrahenten besiegte und das Ihn eine Million Doller „buy-in“ kostete abgelehnt, ein Interview zu geben oder auch nur zu lächeln. Das Turnier dauerte insgesamt 3 Tage und 4.6 Millionen Dollar werden an eine gemeinnützige Organisation gespendet, die die Verfügbarkeit von sauberem Trinkwasser in Entwicklungsländern fördert. Der online Poker Star hat in dem „Big One for One Drop“ Turnier in Las Vegas einige der besten Pokerspieler der Welt geschlagen. Als online Pokerspieler hat Coleman sein Können mit online Pokerspielen, wie Euro Palace mobile Spielen trainiert und verbessert. Viele professionelle Pokerspieler bewegen sich in online Pokerforen und verdienen sich mit Poker den Lebensunterhalt. Auch wenn der Spielverlauf beim Pokerspiel durch Strategie und Erfahrung zu einem gewissen Grad beeinflusst werden kann, handelt es sich trotzdem um ein Glücksspiel. Gewisse Parameter können einfach nicht vorhergesagt oder gesteuert werden. Gerade deshalb sind derart hohe Auszahlungen auch einem Quäntchen Glück zu verdanken. Dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man eine Karriere als Pokerspieler anstrebt. Nicht nur können auf einen Schlag hohe Summen gewonnen, sondern auch verloren werden.

Coleman selbst erzählt, er habe das Pokerspielen zuvor fast aufgegeben um eine reguläre Ausbildung zu absolvieren. Er habe im Sommer 2012 Pläne verfolgt, ein College zu besuchen und das Pokerspielen auf Eis legen wollen, habe dies aber aufgrund einer erfolglosen Bewerbung aufgegeben. Nachdem die College Bewerbung nicht geklappt habe, habe er dem Pokerspiel eine letzte, ultimative Chance gegeben.

Er hat sich in der Folgezeit ausschließlich auf das Pokerspielen konzentriert. Coleman hat zu dieser Zeit in Montreal gelebt. Der lange Winter führte dazu, dass er täglich gespielt und so seine Fähigkeiten stetig verbessert hat. Er habe zudem viele Trips nach Las Vegas, New York und nach Massachusetts unternommen und auch ein Trip nach Schweden hat seiner Pokerkarriere nicht geschadet.

Nur zwei Monate vor seinem Großen Gewinn, hatte er lediglich 350.000 Dollar in einem anderen Turnier gewonnen. Nun hat er mit seinem 15 Millionen Dollar Gewinn den zweithöchsten Gewinn in der Pokergeschichte erzielt. Eine größere Auszahlung gab es nur im Jahre 2012. Bei dem „Big one“ Event in Las Vegas wurde ein 18 Millionen Dollar Gewinn ausgeschüttet.

Der 2. Platzierte, der gegen Coleman verloren hat und immerhin 8 Millionen Dollar mit nach Hause nahm, lobte die Vorsicht die Coleman trotz seines jungen Alters beim Pokerspielen an den Tag legt.

Bookmark and Share

Post to Twitter Post to Delicious

Schreibe einen Kommentar

Kommentar-Regeln - Rules Of Commentary:

Durch einen Klick auf den Absende-Button stimmt der Kommentierende folgenden Regeln zu:

  • Bitte möglichst reale Klarnamen verwenden (Im Zweifel Vornamen)
  • Keine persönlichen Angriffe

Substanzlose Kommentare, SPAM oder persönliche Angriffe werden gelöscht und ggfls. in Rechnung gestellt. By clicking the Submit-Button, you accept a 500 € fee for any comments that only publish advertisments for products or companies and do not refer to the article or other comments in terms of a discussion.